Adminstammtisch 05.07.2018 – Rspamd und moderne Mail-Infrastrukturen ( Carsten Rosenberg)

Ort: Beuth-Hochschule Berlin

Haus Bauwesen, Raum D 102 /H2
Luxemburger Straße 9, 13353 Berlin
(ÖPNV: U9 Amrumerstr. U9/U6 Leopoldplatz Bus 142 (Hauptbahnhof), Bus 221 Luxemburgerstr.)

Zeit: 19:00
Sprache/Language: Deutsch

Anmeldung zum Bier danach: https://wolke.quux.de/index.php/apps/polls/poll/giniiY2p6tl2ZheJ

Abstract

Seit einigen Monaten hat sich Rspamd scheinbar von einem Geheimtipp zur
besseren Alternative zum angestaubten Amavis/Spamassassin Gespann
entwickelt. Was ist an Rspamd so besonders und was kann ein Neuling
besser machen als die erfahrenen und millionenfach eingesetzten
Quasi-Standards? Wie schlagen sich die neuen Ansätze in der Realität?
Was kann man noch erwarten?

Im 2. Teil des Vortrags möchte ich gern auf bisherige und neue Ansätze
für große Mail-Infrastrukturen eingehen. Wie passen klassische
Infrastrukturen wie Mail zu modernen Hypes wie DevOps, Container
Orchestrierung, *Alles* as a Service, Automatisierung und wie sieht
moderne Virtualisierung und Scale-Out dabei aus? Vor Allem wie passt
Rspamd dazu?