Category Archives: Termin

virtueller Adminstammtisch 01.07.2021 LGTM stack, Or: philosophy of Observability (Richard Hartmann)

Auch im Juli treffen wir uns wieder virtuell, diesmal mit einem Vortrag von Richard Harmann zum LGTM (Loki, Grafana, Tracing an Metrics) , Stack Or: philosophy of Observability. Wir sehen uns zusammen den auf Prometheus basierenden LGTM Stack von Grafana an. Davor gehen wir durch die Grundlagen moderner Oberservability, SRE, etc – und was an den Buzzwoertern dran ist

Start ist wie immer pünktlich um 19:00

https://conference.beuth-hochschule.de/b/adminstammtisch

Wenn alles klappt wird es wieder eine Aufzeichnung des Vortrags geben. Gerne dürft ihr auch Freunde / Bekannte / Kollegen einladen.

Language: Choose between German and English before the start of the presentation , if more the 1 person request English, we’ll switch to English

virtueller Adminstammtisch 03.06. – Crypto Wars: Ende der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ?! (Mattis Neiling)

Auch im Juni treffen wir uns wieder virtuell, diesmal träg Mattis Neiling zum Thema

“Crypto Wars: Ende der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ?!
Wie funktioniert Verschlüsselung, wie sicher kann sie sein, welche Angriffsmöglichkeiten und gesetzgeberischen Bestrebungen gibt es?”

vor. Start ist wie immer pünktlich um 19:00.

https://conference.beuth-hochschule.de/b/adminstammtisch

Wenn alles klappt wird es wieder eine Aufzeichnung des Vortrags geben. Gerne dürft ihr auch Freunde / Bekannte / Kollegen einladen.

Unter https://blogs.tu-berlin.de/datenschutz_notizen/tag/crypto-wars/ findet ihr schon einiges zu dem Thema

virtueller Adminstammtisch 01.04.2021 – Arista Datacenter Fabric Automation mit Ansible

Auch im April treffen wir uns wieder virtuell, diesmal erklären Florian Hibler und Michael Pergament Arista Datacenter Fabric Automation mit Ansible.

https://conference.beuth-hochschule.de/b/adminstammtisch

Wenn alles klappt wird es wieder eine Aufzeichnung des Vortrags geben. Gerne dürft ihr auch Freunde / Bekannte / Kollegen einladen.

Abstract

Die Session zeigt die Vorzuege der Automatisierung mit Ansible und CloudVision bei der Inbetriebnahme der Netzwerkkomponenten und beantwortet viele Fragen, wie:
1) Wie stelle ich sicher, dass die Konfiguration die Richtlinien (Deployment Guides) wiedespiegeln?
2) Wie werden die komplexeren Designs umgesetzt (EVPN/VXLAN Fabrics, 3-stage vs 5-stage Clos, DCIs)?
3) Wie kann nach dem Deployment verifizieren, dass die Umsetzung erfolgreich war (Testing, Reports)?

virtueller Adminstammtisch 04.03.2021 – GlusterFS (Stefan Wahl)

auch im März 2021 treffen wir uns wieder virtuell. Genauer am 04.03. um 19:00.

https://conference.beuth-hochschule.de/b/adminstammtisch

Diesmal wird Stefan Wahl uns GlusterFS näher bringen.

Abstrackt:

GlusterFS: In diesem Vortrag wird das GlusterFS vorgestellt. Vielen ist das
CephFS schon bekannt, was unter anderem daran liegt das Proxmox es in der
Admin GUI integriert hat. Während meiner Arbeit am XCP-NG Hypervisor bin ich
auf das GlusterFS als Alternative gestossen. Es wird seit kurzem von redhat
gepflegt und ist Teil der Cloud Strategie. Das garantiert normalerweise
regelmässige Updates und Verbesserungen, weil das Projekt finanziert ist.

Im Vortrag werde ich das CephFS und das GlusterFS miteinander vergleichen und
deren Vor- und Nachteile herausarbeiten. Im zweiten Teil setze ich auf drei
Raspi4 einen einfachen GlusterFS cluster auf. Dabei zeige ich die benutzten
Tools und wie sie angewendet werden.

Der Vortrag ist ein Einstieg in GlusterFS und hat nicht den Anspruch
vollständig zu sein. Tiefergehende Fragen können gesammelt werden und in einem
späteren Vortrag beantwortet werden, sofern Interesse besteht.

virtueller Adminstammtisch 07.01.2021 – cyber4EDU

Auch 2021 geht es erstmal virtuell weiter. diesmal mit einem Vortrag zu cyber4EDU.

Wir treffen uns am 07.01. um 19:00 hier:

https://conference.beuth-hochschule.de/b/adminstammtisch

Abstract:

cyber4EDU unterstützt Bildungseinrichtungen die Digitalisierung auf den rechten Weg zu bringen. Die Unterstützung leisten wir in Form von Beratung, Schulung und auch durch den Betrieb von technischer Infrastruktur.  Im Rahmen des Vortrags möchte folgende Projekte vorstellen:

  1. cyber4EDU Checkliste
    Wir erarbeiten eine Prüfliste für Entscheider*innen an
    Bildungseinrichtungen, die vor allem Denkanstößen geben soll. Die
    Kriterien decken ein breites Spektrum an Aspekten ab, die aus unserer
    Sicht bei der Anschaffung von Software/Hardware/Diensten an
    Bildungseinrichtungen Beachtung finden sollten.
  2. BigBlueBlutton Cluster Überblick
    Ich möchte einen Einblick in das von infra.run, einem engen
    Kooperationspartner von cyber4EDU,  für Schulen betriebene BigBlueButton
    geben. Insbesondere möchte ich unseren neuen BigBlueButton
    Lastverteiler, der Scalelite ersetzt, vorstellen.

virtueller Adminstammtisch 03. Dezember 2020 – geschweifte Klammer in der bash (Martin Schulte)

beim Adminstammtisch im August hat Martin etwas über Quotes in der bash
erzählt, im Dezember geht es nun um die geschweiften Klammern.

Und am Ende berichtet er von seinen Zweifeln, ob die bash wirklich eine
gute Wahl ist…

Wir treffen uns am 03.12.2020 um 19:00 online hier:

https://conference.beuth-hochschule.de/b/adminstammtisch

Viele Grüße

virtueller Adminstammtisch 05. November 2020 – NATs are good – Linux-CGN im Eigenbau (Maximilian Wilhelm)

Auch im November treffen wir uns wieder virtuell. Diesmal erklärt uns Maximilian Wilhelm ein Linux-CGN selbst baut. https://conference.beuth-hochschule.de/b/adminstammtisch

Abstract

NATs are good! Also wollten wir auch NATs haben. Nagut, eigentlich nicht. Dummerweise gehen uns die öffentlichen IP-Addressen aus, die wir im WLAN vergeben können. NAT Boxen zu kaufen hätte einen 6-stelligen Invest erfordet, also haben
wir es für ~7% der Kosten selbst gebaut.

Nun gibt es zwei Dell-Server mit aktueller CPU, zwei Mellanox NICs, drei nftables Regeln und einem Bird. Diese Kombi ergibt eine einfache, skalierbare und günstige CGN box, die ECMP unterstützt, drainen einzelner Knoten erlaubt, state-full failover ermöglicht und natürlich durch die Orchestration des geringsten Misstraunens verwaltet werden kann.

Der Vortrag zeichnet den Hintergrund und Leidensweg zu dieser Lösung auf, warum sie aussieht, wie sie aussieht und welche Komponenten alle zusammengesteckt sind.

virtueller Adminstammtisch 03.09.2020, 19:00 – Kubernetes-Spaziergang (Erkan Yanar)

Auch im September treffen wir uns wieder virtuell. Diesmal unternimmt Erkan Yanar mit uns einen Kubernetes-Spaziergang. Wir treffen uns hier: https://conference.beuth-hochschule.de/b/wut-ijz-bje-o4p

In dem Vortrag schauen wir uns mal an warum K8s so toll ist und warum ich
mal behaupte, dass es das RZ der Zukunft ist.

Es wird ziemlich interaktiv. Also werde ich einen K8s(Kubernetes)-Cluster deployen etwas anfangen zu erzählen und ihr könnt das reingretschen und wir streiten uns dann.

Dabei sollten die Grenzen und Möglichkeiten von K8s gut erläutert werden.

virtueller Adminstammtisch 06.08.2020, 19:00 – Quotes in der BASH (Martin Schulte)

Auch im August treffen wir uns virtuell zum Stammtisch. Diesmal erklärt
Martin Schulte uns wie das eigentlich genau mit den Quotes in der BASH
funktioniert. Abstract siehe unten.

Das ganze ist am 06.08.2020 um 19:00 online hier:

https://conference.beuth-hochschule.de/b/wut-8r2-vkv

Quotes in der bash

Jeder, der mit ernsthaft einem Abkömmling der Bourne-Shell gearbeitet
hat, kennt \ und ” und ‘ und `. Manchmal hilft es, sich die Unterschiede
und ein paar kleine Tipps und Tricks nochmal vor Augen zu führen – und
vielleicht bieten moderne Shells ja auch noch ein paar Neuerungen…

Gucken wir uns das mal für die bash an!

Im Vortrag gibt es immer wieder ein paar kleine Übungen, es hilft also,
während des Vortrags Zugriff auf eine bash zu haben.

Martin war lange Jahre in der GUUG sehr aktiv und arbeitet zur Zeit als
Trainer für das Essener Linuxhotel.


virtueller Adminstammtisch 02.07.2020 – Cumulus Linux (Andreas La Quiante)

auch im Juli treffen wir uns virtuell zum Stammtisch. Diesmal erklärt Andreas La Quiante Cumulus Linux aus Sicht eines klassischen Netzwerkers.

Start wie immer um 19:00, URL zum Meeting ca. 30min vorher hier und per Mail

Update: Der Meeting Raum https://conference.beuth-hochschule.de/b/wut-rub-rsy

Abstract

Cumulus Linux 4.x (Debian10) in 45 Minuten aus der Sicht eines
klassischen Netzwerkers. Wir sehen uns FRR als Community Routing-Suite an,
um für ein Rechenzentrum “mal eben” eine mandantenfähige Layer 2/3 Infrastruktur
aufzubauen und ein paar ausgewählte Bausteine wie

  • ifupdown2 (e/n/i)
  • vrf und vxlan Schnittstellen
  • vlan-aware-bridges

sowie BGP unnumbered, um eine wirklich einfache Automatisierung zu ermöglichen.